Grote Kerk - Epe

Die „Grote Kerk“ in Epe wird erstmals im 12. Jahrhundert erwähnt. Die prächtige historische Kirche verfügt nun über eine neue Tonanlage mit Seis Akustik - Digitaltechnik. Eine Besonderheit liegt in der sehr flexiblen Nutzung der Kirche. Die Lautsprechertechnik ist drehbar installiert und kann um 180 Grad geschwenkt werden. Die Forderung der Gemeinde sah eine gute Wortverständlichkeit für beide Lautsprecherausrichtungen vor. Die optimale Lösung für diese Aufgabenstellung lieferte der Digital-Matrixmischer SDM12 von Seis Akustik. Durch Anwahl des gewünschten Programms stellt sich die ganze Anlage automatisch auf die gewünschte Veranstaltung ein. Ein gutes Beispiel für den exzellenten Bedienungskomfort des installierten Systems. Da verkabelte Mikrofone in diesem Raum nicht in Frage kamen entschied sich die Gemeinde für funkgesteuerte Design-Kondensatormikrofone vom Typ MK7.

PLZ: NL-8162