Ev. Neustädter Hof- und Stadtkirche - Hannover

Die Gemeinde der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis umfasst räumlich den Bereich zwischen Ihme und Leine und damit im Wesentlichen das Gebiet der ehemaligen Calenberger Neustadt von Hannover. Im Gegensatz zur hannoverschen Altstadt, in der nach der Reformation lange Zeit nur lutherische Kirchen zugelassen waren, entstand hier bereits seit dem 18. Jahrhundert eine "Straße der Toleranz". In nächster Nachbarschaft der ev. Luth. Neustädter Kirche wurden die katholische Propsteikirche St. Clemens und die Ev.-ref. Kirche errichtet. Bereits Tradition hat der in der Neustädter Kirche jährlich stattfindende Johannisempfang, zu dem der Landessuperintendent oder die Landessuperintendentin Vertreter verschiedener Konfessionen und Religionen sowie Repräsentanten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zu einem Gedankenaustausch einlädt.

PLZ: D-30169