DOM - Ljubljana

Die Domkirche ist das bedeutendste barocke Bauwerk in Ljubljana. Schon im Mittelalter stand an der Stelle der heutigen Domkirche ein, dem hl. Nikolaus geweihter, Kirchenbau. Die historischen Quellen erwähnen die Kirche erstmals 1262 als dreischiffige romanische Basilika mit drei halbkreisförmigen Apsiden. Gegen Ende des 17. und zu Anfang des 18. Jahrhundersts entwickelte sich Ljubljana zu einem bemerkenswerten Kunstzentrum. Unter dem Einfluss der „Academia operosorum“  wurde die damalige Hauptstadt im neuen Geist des italienischen Barocks umgestaltet. Italienische Architekten verschönerten die Stadt durch bedeutende Kirchenbauten. So wurde auch die heutige, barocke Domkirche nach den Plänen des aus Venedig stammenden Jesuiten Andrea Pozzo, in den ersten Jahren des 18. Jahrhunderts, erbaut.

Technik: Die von Seis Akustik neu entwickelte Audio-Digitalmatrix SDM10 steuert und kontrolliert das gesamte Mikrofon- und Lautsprechersystem. Das System arbeitet automatisch und bedienungsfrei und der Anwender wählt einfach das optimierte Programm für die jeweilige Veranstaltung. Nach einer Probebeschallung entschied sich Monsignore Dr. Franc Sustar, Dompfarrer in Ljubljana, auch für Design-Kondensatormikrofone in hochwertiger Messingausführung und die neuen Schallformer-Lautsprecher XL42M, die eine ausgezeichnete Musik- und Sprachübertragung im DOM, garantieren.
 
Monsignore Dr. Franc Sustar bedanke sich besonders bei Herrn Hanetseder für das Ergebnis: „Die neue Anlage funktioniert wunderbar und ein besonderes Hörerlebnis sind die neuen Sprach- Musiklautsprecher!“

PLZ: SL-1000